Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen INTROC Bautrocknern und herkömmlichen Trocknern?

INTROC Bautrockner strahlen Infrarotwärme auf die nasse Bausubstanz (Wände, Decken, Böden) und treiben damit die Feuchtigkeit heraus – flexibel, schonend, schnell und vor allem lautlos.

Herkömmliche Bautrockner entfeuchten die Luft im Raum, wodurch diese wieder Feuchtigkeit aus der nassen Bausubstanz aufnehmen kann usw. Meistens wird die kondensierte Feuchtigkeit in einem Behälter gesammelt, der regelmäßig entleert werden muss. Das erfolgt unter einem ungeheuren Lärm und diese „indirekte“ Art der Trocknung ist ineffizient.

Wie viel kostet die Trocknung mit einem INTROC Bautrockner?

Man muss schauen, wie groß der Wasserschaden ist, wie große die Flecken, wie viel Wasser noch hinter dem Putz ist usw. Prinzipiell arbeiten INTROC Bautrockner schneller als herkömmliche Trockner, das heißt weniger Zeit und weniger Energieverbrauch über die Trocknungsdauer. Die Wochenmiete für ein Gerät beträgt ab ca € 70.- exkl. USt..

Wo stelle ich die Bautrockner am besten auf?

Sie platzieren die Trockner ca. 10-20cm vom Wasserfleck entfernt. Von dort aus kann die Infrarotstrahlung am besten tief eindringen. Sie müssen nichts weiter machen.

Wie trockne ich die Decke oder Flecken hoch oben an der Wand?

Wir haben selbst bisher alles trocknen können und viel ausprobiert: von Dachschrägen, Zimmerecken, Zimmerdecken, Böden, Winkel, enge WCs und Abstellräume und haben für jeden Anwendungsfall das richtige Montageset für Sie im Zubehör.

Was mache ich bei einem großflächigen Wasserschaden bzw. bei mehreren Räumen?

Sie können problemlos mehrere INTROC Infrarottrockner gleichzeitig betreiben. Da sie eine niedrige Anschlussleistung haben, ist das in den seltensten Fällen ein Problem für die Stromleitung vor Ort. Sicherheitshalber sollten wir uns bei größeren Trocknungsprojekten die Hauptsicherung bzw. den Elektrobefund vorher ansehen.

Wie komme ich an meine INTROC Bautrockner?

Sie können Sie direkt bei uns an einem der INTROC Standorte nach kurzer Vorinformation abholen oder wir liefern sie Ihnen auf Wunsch auch zu Ihnen. Die Transportkosten sind bitte vorher am besten am Telefon oder per E-Mail zu klären.

Wie lange brauche ich die Bautrockner von INTROC ungefähr, um meine Wände zu trocknen?

Abhängig von der Größe des Schadens: bei kleineren Wasserflecken reichen oft 1-2 Wochen. Bei umfangreichen Schäden oder bei Neubaufeuchte kann es schon länger dauern. Sie zahlen auf jeden Fall nur, so lange, wie Sie die Bautrockner brauchen (Abrechnung im Wochentakt) und sparen sich im Vergleich zu herkömmlichen Bautrocknern Geld und Nerven.

Wie sieht es mit dem Stromverbrauch aus?

Je mehr Bautrockner ich einsetze, desto höhere ist naturgemäß der Stromverbrauch. Durch die kürzere Trocknungsdauer fällt ein großer Kostenfaktor, nämlich Zeit (Miete & Verbrauch), weg. Da Infrarottrockner zu den Stromdirektheizungen gehören, ist die Trocknung mit ihnen auch viel effizienter als die oben erwähnte „indirekte“ Trocknung durch Entfeuchtung.

Was muss ich während der Trocknungsphase alles machen?

Wenn Sie INTROC Bautrockner einsetzen, müssen Sie nur ab und zu lüften (oder ein Fenster leicht geöffnet lassen) und die Wandfeuchte messen, damit Sie wissen, dass Sie mit dem Trocknen fertig sind. Sonst nichts.

Kann ich die INTROC Bautrockner auch kaufen?

Nein. Wir sind große Befürworter des Sharing Models – Sie können sie nur mieten.

Call Now Button